Skip to content

„Die Tantramassage öffnet Dir als Frau einen Raum, in dem es möglich ist, die Verbundenheit mit allem zu erleben – dazu gehört vor allem der eigene Körper.“

(Paulina)


Tantramassage – eine Reise ins Innerste Deines weiblichen Wesens

576876_original_R_B_by_Erich Westendarp_pixelio.de

Für mich bedeuten die Erfahrungen die man in der Tantramassage machen kann, ein Nach-Hause-Kommen zu sich selbst. Es ist ein Ritual und eine Form der Berührung und Begegnung, die Dich einen Schritt mehr zu Dir selbst bringt und dem, was Dich im Innersten ausmacht. Es ist ein Weg zu deinen Kernbedürfnissen und deinen innersten Wünschen als weibliches Wesen.

Raum & Zeit – nur für Dich:

Du bekommst bei mir Raum, um in Ruhe mit Dir in Kontakt zu kommen und zu spüren, was Dich gerade bewegt. Du bekommst Zeit in der du deinem eigenen Körper und der inneren Stimme, die mit ihm verbunden ist, lauschen kannst. Zeit in der Du Deinen Körper und all die emotionalen Bewegungen die in ihm auftauchen, akzeptieren und lieben lernen kannst. Dein Körper ist ein Kompass – er ist ein großer Lehrer – er lehrt Dich wo deine Grenzen sind und wann es gilt, sie zu wahren und wann es gilt, sie zu überschreiten um aus der Komfortzone rauszukommen, Neues zu lernen und zu wachsen. 

Zeichnung Paula

Die Beziehung zu Dir als Frau & Deinem Körper

Bevor du dich mit den Männern im Außen auseinandersetzt, ist es gut, dich mit deiner eigenen weiblichen Kraft auseinanderzusetzen. Mit deinem Ursprung der dich ausmacht. Bei mir kannst Du lernen, dass die Verbindung zu deinen weiblichen Organen, eine sehr essentielle Rolle für Dich spielt. Wichtig ist zu verstehen, dass der weibliche Körper anders funktioniert, als der männliche Körper. Klar gibt es viele Gemeinsamkeiten, aber es gibt auch wesentliche Unterschiede, die maßgeblich Dein Lebensgefühl beeinflussen. Mann-Sein und Frau-Sein, ist ein Ausdruck der Urpolaritäten des Lebens.

Die Tantramassage kann Dir helfen, diesen Tanz der Urpolaritäten in Zukunft besser und freudvoller zu tanzen.

Gesellschaftlicher Sex-Stress

Unsere Gesellschaft und der zugehörige Zeitgeist führen oftmals dazu, dass Sexualität Stress und Druck aufbauen. Viele Frauen fühlen sich bewusst oder unbewusst beim Sex angespannt, gedrängt, haben das Gefühl performen zu müssen oder einen Orgasmus haben zu müssen oder machen die Erfahrung dass die Art der Orgasmen die sie erleben, nicht wirklich tiefgehend erfüllend sind.

Bei der Tantramassage kannst Du unter anderem folgendes Lernen:

* dich als Frau sexuell nicht nach einem Mann zu orientieren, sondern nach deinem eigenen weiblichen Eros
* deine Bedürfnisse und Wünsche zu entdecken und zu kommunizieren
* deine Sexualität nicht nur als Tor zur Wonne, sondern auch als Spiegel für Dich selbst zu erkennen
* dein erotisches Potential zu erforschen und Selbstliebe zu vertiefen
* eine gesunde Beziehung zu Dir selbst zu führen – als Basis für eine tragfähige intime Beziehung zu einem anderen Menschen
* dass Entspannung und Erregung im rhythmischen Wechsel die Komponenten für eine erfüllende Sexualität sind

Die erotische, intime, sexuelle Beziehung umfasst mehr als nur Technik – es geht um die Verbindung zu allen Facetten Deines Wesens – Geist, Körper, Herz, Seele, Energie.

Yoni-Massage

Die Yoni-Massage ist – falls nicht anders gewünscht – ein Bestandteil des Tantra-Massagerituals für Frauen. Sie hat nichts mit sexueller Berührung im engeren Sinne zu tun, sondern ist primär eine HEILARBEIT, die die sexuellen Organe und Energien einer Frau miteinbezieht.

Der Schossraum der Frau (=Yoni) ist eine grosse Quelle von weiblicher Kraft, Fruchtbarkeit, Kreativität und Lust. Die kollektive Vergangenheit der Frauen ist voll von Unterdrückung der weiblichen Kraft. Aber auch in der individuelle Lebensgeschichte  einer Frau, können Scham, Schuld, sexuelle und kreative Blockaden, Missbrauch oder Verletzung auf körperlicher und emotionaler Ebene eine Rolle spielen.

yoni
granatapfel quadratisch

Wenn dadurch der freie Fluss weiblicher Kraft und Lust behindert ist, ist die Yoni-Massage eine der besten Methoden, um die weibliche Yoni und ihre Geschichte zu heilen und die weiblichen Qualitäten in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die achtsame Präsenz und die sanfte, liebevolle, nicht-fordernde Berührung der Geberin kann eine tief heilende Auswirkung auf den Körper und die Seelenwelt einer Frau haben.

Um eine Yoni-Massage zu empfangen braucht es keine Voraussetzungen – außer eine gewisse Neugier, sich und seine Weiblichkeit neu erfahren, entdecken und vertiefen zu wollen.

Investition:

210€ für 3 Stunden

Oft gefragt:

  • Unsere Begegnung umfasst insgesamt circa 3 Stunden. Dazu gehört Zeit für Dich zu Duschen wenn du das brauchst oder möchtest, ein Fussbad um in Ruhe anzukommen, ein kurzes Vorgespräch, die eigentliche Berührung des ganzen Körpers und der Yoni, Zeit zum Nachruhen und ein Nachgespräch.

Hast Du noch Fragen? Magst Du Dir einen Termin vereinbaren?

.
Noch nicht sicher?
Dann melde Dich einstweilen für meinen Newsletter an und bleibe so mit mir in Kontakt!