„Die Tantramassage öffnet Dir als Frau einen Raum, in dem es möglich ist, die Verbundenheit mit allem zu erleben – dazu gehört vor allem der eigene Körper.“

(Paulina)


Tantramassage – eine Reise ins Innerste Deines weiblichen Wesens

576876_original_R_B_by_Erich Westendarp_pixelio.de

Für mich bedeuten die Erfahrungen die man in der Tantramassage machen kann, ein Nach-Hause-Kommen zu sich selbst. Es ist ein Ritual und eine Form der Berührung und Begegnung, die Dich einen Schritt mehr zu Dir selbst bringt und dem, was Dich im Innersten ausmacht. Es ist ein Weg zu deinen Kernbedürfnissen und deinen innersten Wünschen als weibliches Wesen.

Raum & Zeit – nur für Dich:

Du bekommst bei mir Raum, um in Ruhe mit Dir in Kontakt zu kommen und zu spüren, was Dich gerade bewegt. Du bekommst Zeit in der du deinem eigenen Körper und der inneren Stimme, die mit ihm verbunden ist, lauschen kannst. Zeit in der Du Deinen Körper und all die emotionalen Bewegungen die in ihm auftauchen, akzeptieren und lieben lernen kannst. Dein Körper ist ein Kompass – er ist ein großer Lehrer – er lehrt Dich wo deine Grenzen sind und wann es gilt, sie zu wahren und wann es gilt, sie zu überschreiten um aus der Komfortzone rauszukommen, Neues zu lernen und zu wachsen. 

Zeichnung Paula

Die Beziehung zu Dir als Frau & Deinem Körper

Bevor du dich mit den Männern im Außen auseinandersetzt, ist es gut, dich mit deiner eigenen weiblichen Kraft auseinanderzusetzen. Mit deinem Ursprung der dich ausmacht. Bei mir kannst Du lernen, dass die Verbindung zu deinen weiblichen Organen, eine sehr essentielle Rolle für Dich spielt. Wichtig ist zu verstehen, dass der weibliche Körper anders funktioniert, als der männliche Körper. Klar gibt es viele Gemeinsamkeiten, aber es gibt auch wesentliche Unterschiede, die maßgeblich Dein Lebensgefühl beeinflussen. Mann-Sein und Frau-Sein, ist ein Ausdruck der Urpolaritäten des Lebens.

Die Tantramassage kann Dir helfen, diesen Tanz der Urpolaritäten in Zukunft besser und freudvoller zu tanzen.

Gesellschaftlicher Sex-Stress

Unsere Gesellschaft und der zugehörige Zeitgeist führen oftmals dazu, dass Sexualität Stress und Druck aufbauen. Viele Frauen fühlen sich bewusst oder unbewusst beim Sex angespannt, gedrängt, haben das Gefühl performen zu müssen oder einen Orgasmus haben zu müssen oder machen die Erfahrung dass die Art der Orgasmen die sie erleben, nicht wirklich tiefgehend erfüllend sind.

Bei der Tantramassage kannst Du unter anderem folgendes Lernen:

* dich als Frau sexuell nicht nach einem Mann zu orientieren, sondern nach deinem eigenen weiblichen Eros
* deine Bedürfnisse und Wünsche zu entdecken und zu kommunizieren
* deine Sexualität nicht nur als Tor zur Wonne, sondern auch als Spiegel für Dich selbst zu erkennen
* dein erotisches Potential zu erforschen und Selbstliebe zu vertiefen
* eine gesunde Beziehung zu Dir selbst zu führen – als Basis für eine tragfähige intime Beziehung zu einem anderen Menschen
* dass Entspannung und Erregung im rhythmischen Wechsel die Komponenten für eine erfüllende Sexualität sind

Die erotische, intime, sexuelle Beziehung umfasst mehr als nur Technik – es geht um die Verbindung zu allen Facetten Deines Wesens – Geist, Körper, Herz, Seele, Energie.

Yoni-Massage

Die Yoni-Massage ist – falls nicht anders gewünscht – ein Bestandteil des Tantra-Massagerituals für Frauen. Sie hat nichts mit sexueller Berührung im engeren Sinne zu tun, sondern ist primär eine HEILARBEIT, die die sexuellen Organe und Energien einer Frau miteinbezieht.

Der Schossraum der Frau (=Yoni) ist eine grosse Quelle von weiblicher Kraft, Fruchtbarkeit, Kreativität und Lust. Die kollektive Vergangenheit der Frauen ist voll von Unterdrückung der weiblichen Kraft. Aber auch in der individuelle Lebensgeschichte  einer Frau, können Scham, Schuld, sexuelle und kreative Blockaden, Missbrauch oder Verletzung auf körperlicher und emotionaler Ebene eine Rolle spielen.

yoni
granatapfel quadratisch

Wenn dadurch der freie Fluss weiblicher Kraft und Lust behindert ist, ist die Yoni-Massage eine der besten Methoden, um die weibliche Yoni und ihre Geschichte zu heilen und die weiblichen Qualitäten in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die achtsame Präsenz und die sanfte, liebevolle, nicht-fordernde Berührung der Geberin kann eine tief heilende Auswirkung auf den Körper und die Seelenwelt einer Frau haben.

Um eine Yoni-Massage zu empfangen braucht es keine Voraussetzungen – außer eine gewisse Neugier, sich und seine Weiblichkeit neu erfahren, entdecken und vertiefen zu wollen.

Investition:

200€ für 3 Stunden

  • Die Energie lässt mich strahlen

    Schon mehrmals hast du mich auf meinen tantrischen Reisen begleitet und jedes Mal war es eine großartige Erfahrung für mich. Danke für diese liebevollen & einfühlsamen Massagen! Ich bin immer noch lange danach voll im Banne dieser aufgebauten Energie und strahle … Jede Massage ist einzigartig und unsere gemeinsamen Rituale aktivieren in mir enorme Energie, manchmal in einer Intensität wie ich es noch nie zuvor erlebt habe. Deine besondere Intuition lässt dich immer erkennen, was ich gerade brauche und das führst du dann auch in einer achtsamen, respektvollen sowie liebevollen Art und Weise aus. Bestimmt trägt auch der schöne Raum mit all seinen positiven Schwingungen dazu bei, dass  man sich bei dir so wohl fühlt. Total gut gefallen mir auch unsere Gespräche davor und danach. Danke!

    Beatrix
  • Du hast meine Weiblichkeit gestärkt

    Sobald man deinen Raum betritt spürt man die tolle Energie - das offene Feuer, das schöne Bild von dir, die Wärme und vor allem deine positive, warmherzige, strahlende Art. Danke für die wundervolle Massage, ich konnte vom ersten Augenblick an entspannen, im Moment sein und genießen. Es ist schön von dir berührt zu werden. Deine Massage hat meine Weiblichkeit gestärkt und genährt und mir viel Energie, Kraft, Freude und Genuss bereitet!

    Rita
  • Ein Schritt in Richtung Heilung

    „Heil – Kunst“ beschreibt deine Arbeit und das, was du bei mir ausgelöst und verändert hast, perfekt! Die Körperarbeit und auch unsere Gespräche haben sehr viel in mir geheilt. Meine Gefühlswelt, mein Selbstwert, meine Gedankenwelt, mein Selbstbild und meine Selbstwahrnehmung haben sich stark ins Positive verändert. Nach vielen Jahren Psychotherapie kann ich mit dem Missbrauch, welchen ich erlebt habe, besser umgehen. Doch auf körperlicher Ebene hast DU mir geholfen, Heilung zu finden. Und genau dafür kann ich dir nie genug danken! Die Achtsamkeit deiner Berührungen hat mir zum ersten Mal in meinem Leben gezeigt, wie angenehm Berührungen sein können. Ein unendlich großes DANKE,

    Isabella
  • Mehr über seinen Körper erfahren

    Wer mehr über seinen Körper erfahren und ihn mitsamt seiner Sexualität erleben und spüren möchte, kann sich vertrauensvoll in die einfühlsamen Hände von Paulina begeben. Darüberhinaus ist sie mit ihrem offenen Herzen und Ihrer beachtlichen Erfahrung, eine kompetente Ansprechpartnerin für Probleme jeglicher Art und an deren Lösung sehr behilflich.

    Silvia
  • Ein unvergessliches Erlebnis

    Ich habe bei dir das Göttinnen-Paket gebucht und alle drei Sessions waren von Anfang bis zum Ende ein einzigartig schönes Erlebnis für mich. Deine besondere Aufmerksamkeit während der Sitzungen mir gegenüber, dein sehr gutes Feingefühl und nicht zuletzt deine hellleuchtende, sowie mitreißende Energie haben dazu beigetragen, mir eine völlig neue Sicht auf meinen Körper zu geben. Ich konnte mein eigenes Denken beziehungsweise manche lang antrainierte Verhaltensmuster in Bezug auf meine eigene Weiblichkeit, sowie meine Sexualität ändern und fühle mich jetzt freier, sicherer und vor allem selbstbestimmt. Du hast mir die notwendigen Impulse gegeben, die mich dazu brachten, mich zu öffnen und meine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen. Ich kann jedem nur wärmstens ans Herz legen, bei Paulina ein Göttinnen Paket zu buchen. Es wird ein unvergessliches Erlebnis sein, versprochen!

    Mag. Karin Hafner
  • In der Seele berührt

    .

    “Paulina – Du bist für mich eine Seelenberührerin!”

    .

    Christine
  • Auf einer Reise zu meiner Weiblichkeit

    Nach der Massage war ich zuerst ausgeglichen und entspannt. Ich war lockerer, was mir ganz gut tat, da ich in letzter Zeit viel zu angespannt und verbissen war. Danach hab ich immer wieder nachgedacht über Berührungen, Liebe, Sex, das Gefühl angenommen zu werden. Was ich dann noch festgestellt habe ist, dass ich noch mehr Lust verspüre, als vorher und ich lasse mich in meiner Sexualität bewusst noch mehr fallen, was als Resultat super schöne Gefühle mit sich bringt. Ich spüre auch mehr Wärme im Beckenbereich und die Verbindung zu meiner Yoni und meinen Brüsten. Ich empfinde auch das Verlangen nach mehr Körperkontakt – und zwar Haut auf Haut. Im Allgemeinen glaube ich, dass ich mich auf eine Reise begeben habe… vielleicht zu mehr Weiblichkeit, vielleicht zu mehr Erfüllung, oder auch zu mehr Zufriedenheit. Es fühlt sich sehr gut an!
    DANKE, DANKE, DANKE Paulina

    Romana
  • Wiederauferstehen

    .

    "Ich fühle mich wie neugeboren!"

    .

    Romana
  • Ein neues Körpergefühl

    Es geht mir sehr gut!
    Ich bin mit meinem Körpergefühl im Frieden! Ich weiß nicht wie ich es anders beschreiben kann, aber ich gehe wieder im Bikini an den Strand! Und ich fühle mich wohl dabei! Und das ist sogar meinem Exmann aufgefallen. Ich genieße in vollen Zügen mein Single sein & fühle mich rundum wohl! Ich bin so DANKBAR für deine Behandlung!

    Mit viel Licht und Liebe,

    Claudia
  • Mich selbst entdecken

    Meine spannende Erfahrung, aus Neugierde und Wissen-Wollen durch mitgehen und sich selbst zutrauen.

    Vertrauensvoll geführt und geleitet - grenzüberschreitend, andersweltig, bewusst werdend ... erweiternd ... bleibend ... sich selbst kennenlernend und verändernd - nach innen und folglich nach außen. Ent-wickelt durch und mit Paulina. eine schöne, sehr spannende und kraftvolle Entdeckungsreise in vertrauensvollem Raum.

    Melina (Name geändert)
  • “Ein wichtiger Aspekt der Tantramassage für Frauen ist es,
 Weiblichkeit zu ehren,
 Weiblichkeit zu heilen und
 Weiblichkeit zu feiern.
  Erlebe die heilende Magie achtsamer Berührung!”
  - Paulina -

    “Ein wichtiger Aspekt der Tantramassage für Frauen ist es,
 Weiblichkeit zu ehren,
 Weiblichkeit zu heilen und
 Weiblichkeit zu feiern.
 Erlebe die heilende Magie achtsamer Berührung!”
 - Paulina -

Oft gefragt:

  • Unsere Begegnung umfasst insgesamt circa 3 Stunden. Dazu gehört Zeit für Dich zu Duschen wenn du das brauchst oder möchtest, ein Fussbad um in Ruhe anzukommen, ein kurzes Vorgespräch, die eigentliche Berührung des ganzen Körpers und der Yoni, Zeit zum Nachruhen und ein Nachgespräch.

  • Vielen hilft es zu erfahren, dass die Masseurin bei der ganzen Massage selbst nackt ist und man sich so auf der gleichen Ebene und Augenhöhe begegnet. Der Austausch bei der Tantra Massage spielt sich mehr von Mensch zu Mensch ab, als von “Therapeut” zu “Klient”. Deswegen bietet dieses Setting einen guten und geschützen Rahmen um sich öffnen zu können.

  • JA – auf jeden Fall. Gerade bei diesen Themen, kann die Tantra-Massage ein wichtiger Impuls für eine Frau sein, um sich, ihren Körper und ihre Weiblichkeit ein Stück mehr anzunehmen, wertzuschätzen, zu respektieren und zu 100% JA zu sich zu sagen. Wenn wir auf Vollkommenheit warten, dann warten wir wahrscheinlich ewig und der Vergleich führt uns meist in den Mangel. Sich jenseits von körperlichen und äußeren Wesensmerkmalen vollkommen angenommen und wertgeschätzt zu fühlen, ist für uns ein heilsames Stück emotionale Nahrung. Vielleicht hilft es Dir auch, meinen Artikel über Selbstliebe zu lesen, in dem ich auch darüber schreibe, wie es mir mit diesem Thema gegangen ist. “Wann wenn nicht JETZT?! … und “Der Weg entsteht im Gehen”

  • Sexuelle und jede andere Art von Sinnlichkeit und Lust darf bei der Massage auftreten und genossen werden. Das selbe gilt natürlich für den Gipfel der Lust – den Orgasmus. Auf der anderen Seite “muss” das nicht sein – es geht bei der Tantra-Massage darum, präsent bei dem zu bleiben, was gerade in jedem Moment erfahren und erlebt wird – sei es lustvoll, neutral oder schmerzhaft. Auch Gefühle die wir normalerweise ablehnen – wie Wut, Trauer oder Angst werden willkommen geheißen. Alles DARF – und nichts MUSS sein.

  • Der weibliche Orgasmus ist von vielen Faktoren abhängig. Zu den wichtigsten gehören unter anderem Entspannung und ein Wissen über den weiblichen Körper und seine Reaktionsmechanismen. Beides wird in der Tantra-Massage bewusst erlebt und “geschult”. Deshalb können sich die Massagen positiv bei dieser Thematik auswirken und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, einen Orgasmus zu erleben. Man unterscheidet auch zwischen “Gipfel”- und “Tal”-Orgasmen und vielen anderen Formen von Höhepunkten. Ich teile meine eigenen Erfahrungen und mein Wissen gern mit anderen Frauen. Es ist aber meist auch wichtig, zu Hause – allein oder mit einem Partner – dieses Erleben zu “üben” bzw zu vertiefen.

Hast Du noch Fragen? Magst Du Dir einen Termin vereinbaren?

.
Noch nicht sicher?
Dann melde Dich einstweilen für meinen Newsletter an und bleibe so mit mir in Kontakt!